Konzept: Betreutes Wohnen im Holzenhof (Müden/Aller)

Betreutes Wohnen – Seit einigen Jahren schon erfreut sich dieses Konzept immer größerer Beliebtheit. Wenn das Pflegeheim keine attraktive Alternative darstellt, entscheiden sich immer mehr Menschen für diese Wohnform. Durch unser Projekt soll älteren Menschen trotz zunehmender Hilfsbedürftigkeit eine selbstständige Lebensführung in den eigenen vier Wänden ermöglicht und somit persönliche Unabhängigkeit geboten werden.

Die Bewohner genießen in der barrierefreien Wohnanlage größtmögliche Sicherheit und Betreuung. Bei einem selbstbestimmten Tagesablauf können wahlweise die regelmäßigen Freizeitangebote wahrgenommen werden.

„Betreutes Wohnen“ ist die bedarfsgerechte Verbesserung des bestehenden Wohnungsbaus, kombiniert mit einem detaillierten Betreuungskonzept. Die Einbeziehung der Familie sowie des gesamten sozialen Umfeldes in Kombination mit bedarfsgerechten und aufeinander abgestimmten Serviceleistungen macht die Stärke der Konzeption aus.

Seit Mai 2012 bieten wir Ihnen im Holzenhof in Müden/Aller eine innovative Form des „Betreuten Wohnens“ für die Generation 50+. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz entsteht eine Wohnanlage mit den höchsten Standards mit einem allumfassenden Betreuungsangebot.

Die gesamte Anlage ist barrierefrei und seniorengerecht gebaut und verfügt über eine großzügige Gartenanlage. Jede Wohnung verfügt über ein Hausnotrufgerät, mit dem rund um die Uhr per Knopfdruck unverzüglich Hilfe angefordert werden kann.

Die zentrale Lage erlaubt es, Einrichtungen wie Einkaufs – oder Gesundheitszentren schnell und bequem zu erreichen. Man kann am dörflichen Leben teilnehmen, und auch an Freizeitmöglichkeiten mangelt es hier nicht. Darüber hinaus stellt das DRK Gifhorn vielfältige Dienst- und Hilfeleistungen zur Verfügung, um eine sichere, individuelle und professionelle Betreuung vonseiten einer erfahrenen Organisation zu gewährleisten.
Gerne vereinbaren wir einen Besichtigungstermin mit Ihnen.

Zurück  Ι  Zum Anfang